SPD

25.05.2014 in Kreistag von SPD Saalfeld-Rudolstadt

SPD Saalfeld-Rudolstadt zum Ergebnis der Kommunalwahl

 

Das Ergebnis der Kommunalwahl 2014 ist für uns enttäuschend. Wir hatten gehofft mehr Bürgerinnen und Bürger mit unseren Argumenten zu erreichen. Enttäuschend ist auch das starke Abschneiden der NPD im Landkreis.

 

19.05.2014 in Kreistag von SPD Saalfeld-Rudolstadt

Holzhey missbraucht erneut das Amtsblatt für Wahlkampf

 

Der Landrat und CDU-Spitzenkandidat für die Kreistagswahl Hartmut Holzhey missbraucht wieder das Amtsblatt für Wahlkampfzwecke. Kurz vor der Kommunalwahl am 25. Mai nutzt er seine Stellung als Landrat aus, um über das Amtsblatt des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt Unterstellungen und unbewiesene Behauptungen über seine Amtsvorgängerin zu verbreiten. Die zeitliche Nähe zum Wahltermin ist dabei kein Zufall. Hier geht es nicht um Aufklärung, sondern um Wahlkampf auf unterstem Niveau.

 

30.04.2014 in Kreistag von SPD Saalfeld-Rudolstadt

Presseerklärung der Kreistagsfraktion SPD/BI/Grüne

 

Landrat Holzhey verleumdet aus wahltaktischen Gründen seine Vorgängerin. Er vergiftet das politische Klima im Landkreis und schädigt den Ruf der Kreissparkasse. Holyhey ist als Landrat nicht mehr tragbar.

 

16.03.2014 in Kreistag von SPD Saalfeld-Rudolstadt

SPD Kreisvorsitzender Marko Wolfram zum angekündigten Rücktritt von Landrat Hartmut Holzhey

 

"Als Kreisvorsitzender der SPD Saalfeld-Rudolstadt weise ich die Vorwürfe des Landrates gegen die SPD aufs entschiedenste zurück. Die SPD hat in den letzten Jahren stets aktiv und konstruktiv an der Entwicklung des Landkreis mitgearbeitet. Auch nach der verlorenen Landratswahl 2012 gab es nie eine Blockadepolitik - was insbesondere die Beschlüsse zum Haushalt zeigen. Am guten baulichen Zustand fast aller Schulen, dem Schuldenabbau und dem Umfang der sozialen und kulturellen Leistungen im Landkreis kann jeder die Handschrift der SPD erkennen."

 

09.03.2014 in Kreistag von SPD Saalfeld-Rudolstadt

SPD nominiert KandidatInnen für die Kreistagswahl

 
V.l.n.r.: Marion Rosin, Sozialministerin Heike Taubert, Julienne Trempert und SPD Kreisvorsitzender (Foto: SPD SLF-RU)

Am Samstag nominierte die SPD im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt ihre KanditatInnen für die Kreistagswahl am 25. Mai 2014. Heike Taubert, Sozialministerin und Spitzenkandidatin der Thüringer SPD für die Landtagswahl im Herbst, hielt ein kämpferisches Grußwort. Im Anschluss an diese Veranstaltung nominierte die Kreis SPD mit Julienne Trempert (WK 29) und Marion Rosin (WK 28) ihre Kandidatinnen für die Landtagswahl.